Die Wüste rund um Hurghada

Die Wüste, die zwischen Hurghada und dem Nil liegt, wird Arabische Wüste genannt. Die Arabische Wüste bildet zusammen mit der nubischen Wüste den östlichen Teil der Wüste Sahara.

Arabische Wüste

Blick auf die Gipfel der arabischen Wüste – Im Wadi warten unsere Geländewagen

Die Arabische Wüste ist etwa 22000 km² groß und erstreckt sich nördlich des Nassersees zwischen dem Nil und dem roten Meer. Sie wird von einem zerfurchten Gebirgszug durchzogen, dessen höchste Gipfel über 2000 Meter in die Höhe ragen.
Der höchste diese Gipfel ist der südwestlich von Hurghada gelegene „Gebel Shayib al-Banat“. Er ist 2187 Meter hoch und damit der höchste Berg Ägyptens außerhalb des Sinai Gebirges. Er gilt als gut besteigbar und ist bei Kletterern (die genug Wasser dabei haben) sehr beliebt, zumal man auch ohne schwere Ausrüstung auskommt.
Der Berg gehört zum „Wadi-al-Gamal Nationalpark“, dieser wird von den ansässigen Beduinen kontrolliert und gepflegt. Besucher sind in der Regel willkommen, da auch die Beduinen ihr Geld mit dem Tourismus verdienen.

Nationalparks

Innerhalb des Wüstengebietes gibt es gleich zwei Nationalparks. Den „Wadi-al-Gamal Nationalpark“ und den „Gebel-Elba Nationalpark“. Von Hurghada aus kann man Touren buchen, die in die Nationalparks führen. In der Regel reißt man mit einem Geländewagen. Auch der Besuch eines Beduinendorfs und vieles mehr steht auf dem Progamm.

Ausflüge und Touren

Wir arbeiten derzeit mit unseren Partnern an einem tollen Ausflugs und Tourenangebot. Dies wird bald hier zu finden sein.

 

 

Anzeige

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • GetYourGuide – Tolle Touren und Ausflüge buchen – Hurghada Info

  • Anzeige – Hurghada Info