Politische Lage und Sicherheit Hurghada

Anzeige:

Sicherheit Ägypten allgemein

Stand Januar 2016 zum Thema Sicherheit: Ägypten investiert weiter in bessere Sicherheitsvorkehrungen um die Sicherheit von Urlaubern zu gewährleisten. Unter anderem werden zusätzliche Überwachungskameras, vor allem in Hurghada und Sharm el Sheihk installiert und weitere Sicherheitskräfte an Hotels und wichtigen touristischen Plätzen postiert. Auch die Hotelzugänge vom Meer her sollen zukünftig bewacht werden. Darüber hinaus wird zusätzlich zu den bestehenden Geräten neuste Überwachungs- und Erkennungsausrüstung angeschafft. Zusätzliche Spürhunde in den Urlaubsorten runden das Maßnahmenpaket ab.

Stand November 2015 zum Thema Sicherheit: Derzeit erhalten wir direkte Anfragen zum Flugzeugunglück in Ägypten und eventuell damit einhergehenden Veränderungen bezüglich der Sicherheit in Ägypten. Wir raten allen Urlaubern, die Nachrichten zum Thema „Flugzeugabsturz in Ägypten“ und den daraus resultierenden Folgen für den Flugverkehr weiter zu beobachten und auch die Website des Auswärtigen Amtes im Auge zu behalten. Der entsprechende Link zum Auswärtigen Amt ist unten in dieser Seite hier zu finden.

Stand Juni 2015 zum Thema Sicherheit: Falls Sie während Ihres Hurghada Urlaubs einen Ausflug nach Luxor planen, lesen Sie bitte den Abschnitt zu Luxor, weiter unten.

Stand 03.02.2015 zum Thema Sicherheit: aufgrund der jüngsten Ereignisse in Kairo hat das auswärtige Amt seine Sicherheitsinformationen zu Ägypten angepasst. Bitte lesen Sie dazu den Abschnitt „Kairo“ weiter unten.

Stand 09.01.2015 zum Thema Sicherheit: Im Oktober 2014 hat das auswärtige Amt, aufgrund der damaligen Drohungen des IS, einen neuen Sicherheitshinweis herausgegeben und rät darin nochmals zur Wachsamkeit. Auch Ansammlungen von Menschen sind zu meiden. Außerdem sollte den Anweisungen von Polizei und evtl. vorhandenem Sicherheitspersonal unbedingt präzise Folge geleistet werden. Zudem wird am 25. Januar wieder der Jahrestag der Revolution gefeiert. In den Tagen vor und nach dem 25. Januar kann es daher vor allem in größeren Städten wie Cairo vermehrt zu Demonstrationen und Ausschreitungen kommen.

Sicherheit Hurghada

Am 8. Januar 2016 kam es Abends vor einem Hotel in Hurghada zu einem Zwischenfall. Dabei handelte es sich letzten Berichten zur Folge NICHT um eine Tat mit terroristischem Hintergrund. Hier finden Sie Informationen über die Geschehnisse – berichtet, direkt aus Hurghada: http://www.james-mac.com/anschlag-oder-doch-nur-streit/. Und noch ein weiterer interessanter Artikel zu dem Thema: http://www.silentworld.eu/der-feind-in-meinem-kopf/.

Das auswärtige Amt hatte nach dem Zwischenfall am 8. Januar seine Informationen aktualisiert und Hurghada direkt erwähnt. Diese Passage wurde nach Aufklärung des oben erwähnten Zwischenfalls wieder entfernt. Derzeit (Stand: 20.01.2016) gibt es vom auswärtigen Amt also keine explizite Warnung für Hurghada: Informationen des auswärtigen Amtes

Bei unserem letzten Besuch in Hurghada, war von der angespannten Lage in Kairo und einigen Nachbarländern nichts zu spüren. Ausflüge in die Wüste zu den Tauchspots oder nach Luxor wurden ganz normal angeboten und auch durchgeführt. Dabei gab es keinerlei sicherheitstechnische Probleme und alle hatten einen riesen Spaß. Wir hatten auch Gelegenheit mit den Reiseleitern und weiteren Ägyptern über die aktuellen Geschehnisse in Ägypten zu sprechen. Zwar herrschte allgemeine Sorge bezüglich der politischen Geschehnisse im in- und Ausland, ganz Ägypten sei sich jedoch bewusst, dass der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle darstellt und das Außenbild Ägyptens entscheidend mit beeinflusst. Hurghada und seine Einwohner leben vom Tourismus. Daher ist das Interesse an einem tollen Urlaubserlebnis für die Besucher besonders hoch und das spürt man auch. Alle scheinen mit Spaß bei der Sache zu sein und freuen sich ehrlich über Besucher und Urlauber, die ihre Zeit in Hurghada am roten Meer verbringen wollen.

Dennoch wird auch bei Reisen nach Hurghada und die übrigen Ferienorte am roten Meer, wie Safaga, El Gouna und Makadi Bay, zur Vorsicht geraten, da es in der Vergangenheit in ganz Ägypten immer wieder terroristische Anschläge gab und nun da sich die innenpolitische Lage halbwegs beruhigt hat, folgten die Drohungen des IS. Aufgrund der Lage muss weiterhin mit Kontrollen durch Sicherheitskräfte gerechnet werden – vor allem Nachts. Den Anweisungen von Sicherheitskräften sollte unbedingt Folge geleistet werden. Bitte verhalten Sie sich umsichtig.

Wenn Sie andere Orte, wie zum Beispiel Luxor besuchen wollen, fahren Sie nicht auf eigene Faust mit einem Mietwagen. Am besten nutzen Sie eines der zahlreichen geführten Ausflugsangebote. Das Personal und der jeweilige Reiseleiter kennen sich aus. So vermeiden Sie schwierige Situationen, zum Beispiel bei Kontrollen oder falls Sie sich mit dem Mietwagen verfahren sollten.

Abgeraten wird noch immer von Reisen in folgende Gebiete:

  • Taba / Taba Heights
  • Nildelta
  • Niltal südlich von Kairo
  • Sinai-Halbinsel
  • Sahara, insbesondere Grenzregion  zum Sudan und zu Libyen.

Bitte beachten Sie auch die diesbezüglichen Informationen vor Ort in Ihrem Hotel und bei Ihrem Reiseveranstalter. Wenn Sie bezüglich eines Ausflugs, den Sie gerne unternehmen möchten nicht sicher sind, sprechen Sie Ihren Reiseleiter auf das Thema Sicherheit an.

Taxi fahren in Hurghada

In letzter Zeit hört man immer wieder, dass es beim Taxifahren zu Problemen kommt, wenn es um die Bezahlung geht. Da den Taxifahrern in Hurghada aufgrund der wenigen Urlauber die Kunden wegbleiben, sind diese in größter Not, da neu gekaufte Autos auch abbezahlt werden müssen, und versuchen deshalb einiges um Ihre Einnahmen aufzubessern.
Aus diesem Grund haben wir einige Infos zum sicheren und stressfreien Taxifahren in Hurghada für Sie vorbereitet: Taxifahren in Hurghada

Social News aus Hurghada

Über unseren speziellen Hurghada-Twitter Newsfeed können sie sich anhand von aktuellen Tweets selbst ein Bild von der Lage bezüglich Sicherheit in Hurghada machen: Hurghada Twitter Feed

Nil, Assuan und Luxor

Der Nil von Assuan bis Luxor und Assuan selbst, sind bisher ruhig geblieben, weshalb hier von einer geringeren Gefahr ausgegangen wird. Auch der Nasser-See und Abu Simbel können bereist werden. In Luxor gab es Anfang Juni 2015 eine terroristische Aktivität, die von der Polizei aber schnell unter Kontrolle gebracht wurde.
Wachsamkeit wird dennoch empfohlen! Dies dient ihrer Sicherheit.

Sicherheit in Kairo

In Kairo selbst sollte die Gegend um den Tahrir-Platz, sowie größere Menschenansammlungen gemieden werden (gilt auch für die Stadt Alexandria). Weitere zu meidende Gebiete in Kairo sind die Gegend rund um das Fernsehgebäude Maspero, Nsar-City, das Gebiet um Präsidentenpalast in Heliopolis und die Gegend rund die Universität von Kairo.
Jedes Jahr am 25. Januar wird der Jahrestag der Revolution gefeiert. Im Vorfeld kann es dabei vor allem in Kairo zu Anschlägen kommen. Auf jeden Fall muss um jedes Jahr um den 25.01. herum mit Demonstrationen in Kairo gerechnet werden, daher raten wir in dieser Zeit von Ausflügen nach Kairo generell ab.
In Hurghada wurde dieser Tag bisher immer friedlich gefeiert.

Entlegene Wüstengebiete in Ägypten und Sinai

Vor Reisen und Touren in die großen, entlegenen Wüstengebiete Ägyptens ist derzeit abzusehen, da sie noch bis vor Kurzem für Reisen gesperrt waren. Die Sperre galt bis 21. Oktober 2014. Von der Sperrung betroffen waren die westlichen und südlichen Wüstengebiete inklusive Schwarze Wüste und Weiße Wüste. Dennoch wird weiterhin von Reisen in diese Gebiete gewarnt und abgeraten! Auf dem nördlichen Teil der Sinai-Halbinsel herrscht noch immer Ausnahmezustand. Dieser wurde erst kürzlich bis Ende April 2015 verlängert. Ein weitere Verlängerung ist nicht auszuschließen.
Die bekannten Urlaubsorte wie Hurghada, El Gouna und Makadi Bay liegen NICHT in diesen Gebieten.  

 

Auswärtiges Amt

Mehr Infos gibt es auf der Website des Auswärtigen Amtes. Bitte lesen Sie auch diese Infos, denn Sie dienen ebenfalls ihrer Sicherheit.
Bitte beachten Sie außerdem etwaige Sicherheitshinweise Ihres Hotels oder Reiseveranstalters und verfolgen Sie die aktuelle Medienberichterstattung zum Thema Sicherheit in Hurghada / Ägypten.

 

Weitere Informationen

Wer sich trotz all der Probleme in Ägypten nicht scheut kann auch derzeit einen sehr erholsamen Urlaub in Hurghada verbringen, nicht zuletzt deshalb, weil in den meisten Hotelanlagen einfach auch nur wenige Gäste sind. Beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub also. Doch oft wird man als Neuankömmling gleich in Hotel-Lobby von Touranbietern belagert, die Ausflüge und Touren aller Art anbieten. Im Grunde ist dagegen nichts einzuwenden, nur ist es nach der Reise sehr anstrengend und man läuft Gefahr zu viel zu bezahlen. Besser Sie wissen vor Antritt der Reise bereits was man vor Ort unternehmen kann und buchen alle Touren bequem vom heimischen Sofa aus. So müssen Sie im Urlaub keine Zeit dafür aufwenden und können sich in Ruhe im Pool am Strand oder an der Bar entspannen, während andere noch Ausflüge buchen und Preise vergleichen müssen.

In unserer Rubrik „Freizeitmöglichkeiten“ erhalten sie einen schönen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten vor Ort. Viele der Touren und Ausflüge lassen sich auch direkt zu günstigen Konditionen buchen.
Hier finden Sie unsere Informationen zu Touren und Ausflügen rund um Hurghada.

 Alle Angaben ohne Gewähr

 

Anzeige
Bookmark the Permalink.

12 Comments

  1. Bin jetzt mittlerweile das 12. Mal in Hurghada gewesen. Trotz der vielen Demonstrationen und angespannten Lage, habe ich im Hotel nie etwas davon gespürt. Ging ich mal aus der Hotelanlage in die Stadt gab es viele Militärbeamte, dies vermittelte mir jedoch mehr Sicherheit als Angst! Ich gehe im April wieder nach Hurghada und habe überhaupt keine Angst! Ich werde wahrscheinlich einfach das Hotel nicht verlassen, aber das stört mich nicht.
    Allen eine schöne Reise, die noch nach Hurghada fliegen

  2. Hallo, liebe Urlaubsbedürftige! Seit 31.12.2015 bin ich im schönem Hurghada. Sehr zuvorkommende Angestellte im Hotel und weiter reduzierte Preise machen diesen Urlaub zum wahren Erlebnis. Jeder Einheimische ist bemüht, alle Wünsche , egal ob Ausflug, Einkauf oder Wellness, zur vollsten Zufriedenheit des Touristen zu gestalten. Ich genieße und erhole mich prächtig.

    • Hallo, darf ich fragen, wie es mit der Sicherheit im Hotel ist? Wir fliegen am 31. Januar und habe mittlerweile so viel Angst, dass ich mir nicht mehr sicher bin, ob wir die Reise überhaupt antreten.
      Vielen Dank schon mal im Voraus und angenehmen Urlaub weiterhin.

  3. Ich kann nur für mich sprechen und habe einen Zweitwohnsitz in einem Dorf in der Nähe von Kairo. Zur Zeit rate ich von Besuchen des Sinai und der Sahara ab. Sonst sind alle Urlaubsorte sowohl am Mittelmeer als auch am Roten Meer vollkommen unproblematisch. Auch die Strecke von Ain Shoukna in den Süden ist vollkommen sicher und gut ausgebaut. Meine Kinder lieben Land und Menschen. Viel Spaß!
    Jürgen Kiesewetter

  4. Hallo,

    ich möchte auch über Weihnachten nach Hurghada. Möglicherweise ist es am Zielort auch friedlich, aber nach dem russischem Jet, und der Bombendrohung im Flieger von Berlin heute, frage ich mich ob der Flug generell sicher ist? Das Auswärtige Amt aktualisiert seine Infos nicht zu diesem Thema.
    MfG Thomas

  5. Hallo,
    ich fliege nächste Woche nach Hurghada. Haben sich seit dem Flugzeugunglück die Sicherheitsvorkehrungen am Flughafen verschärft?

    MfG

    • Wir konnten vom Flughafen in Hurghada dazu bislang nichts in Erfahrung bringen. So bald wir eine Antwort erhalten, werden wir diese hier posten.

      • Meine Kinder und ihr Vater werden über Silvester nach hurghada in den Urlaub fliegen. Aufrund der allgemeinen Situation bin ich von diesem Plan nicht begeistert. Können Sie mir beruhigende Informationen geben? Iste es tatsächlich übertrieben, lieber auf einen Urlaub in der Sonne in dieser Region zu verzichten? Vielen Dank für die Rückmeldung!

  6. Hallo,

    danke, für die hilfreichen Informationen auf eurer Seite!

    Wir haben Anfang August eine Reise nach Hurghada gebucht. Ist derzeit davon abzuraten, also sollten wir kurzfristig zurück treten oder können wir die Reise ohne größere Bedenken antreten?

    Viele Grüße
    Sandra

  7. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich hätte eine Frage bezüglich der Sicherheit in Ägypten.

    Denken Sie das ein Urlaub in Hurghada ohne Angst oder etwas der gleichen zu tätigen wäre oder muss man sich da große Sorgen machen ?

    Vielleicht können Sie mir aufgrund ihrer infos helfen!

    Danke im Voraus für ihre Bemühungen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Rittenbacher

    Von meinem iPhone gesendetS

    • Hallo!
      Bis heute ist es seit Beginn des Arabischen Frühlings in und um Hurghada nie zu nennenswerten Problemen gekommen. Zur aktuellen Sicherheitslage sollte man sich aber immer auf der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes informieren (den Link findest Du oben im Artikel). Dort findest Du auch die Regionen Ägyptens in die Du derzeit keine Ausflüge unternehmen solltest.
      Falls Du Dich für einen Urlaub in Hurghada entscheidest, findest Du in unserem Artikel übers Taxifahren in Hurghada noch ein paar nützliche Tips zur stressfreien Fortbewegung in und um Hurghada.
      Das HurghadaInfo-Team wünscht Dir einen tollen Urlaub!

  8. PingbackKarte und Lage Hurghada Hurghada Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • GetYourGuide – Tolle Touren und Ausflüge buchen – Hurghada Info

  • Anzeige – Hurghada Info